Willkommen beim Baarverein Donaueschingen e.V.
Titel-Aktuelles
Verein
Veranstaltungen
Neues vom Baarverein
Publikationen
Bibliothek
Digitale Bibliothek
Die Baar
Fotogalerie
Mitglied werden
Partnervereine
Förderer
Presse
Linkliste
Kontakt
Impressum
Seitenübersicht

 

Sonntag | 21.07. | Ganztägige Jahresexkursion

„In Ulm, um Ulm und um Ulm herum“
Fahrt zu den ältesten Skulpturen der Menschheit
aus den Höhlen der Schwäbischen Alb.

 

Die Teilnehmer der Jahresexkursion des Baarverein von dem Klostergebäude in Blaubeuren.

Photo: Baarverein.


 

Erlebnisbericht

 

„In Ulm, um Ulm und um Ulm herum“

Unter diesem Motto geriet die diesjährige, sehr erfolgreiche  Jahresexkursion des Baarvereins am letzten Sonntag wiederum zu einem großartigen Erlebnis. Denn um die 50 Mitglieder erlebten eine außerordentlich spannende Zeitreise von über 40 000 Jahren zurück in die letzte Eiszeit, in die Jungsteinzeit auf der Schwäbischen Alp. Es war eine Fahrt zu den ältesten Skulpturen der Menschheitsgeschichte aus den vielen Höhlen der Schwäbischen Alb. Die Glanzstücke des Museums in Ulm und dem Urgeschichtlichen Museum in Blaubeuren – „Der Löwenmann“ und die „Venus von Hohle Fels“ – bilden schon einen Art Urknall in der Entwicklung der menschlichen Kunst, ein „Welt Kultur-Ursprung“, so dass es keine Sensation mehr ist, dass die UNESCO 2017 alle diese Schätze, die immer noch vermehrt werden in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen hat. Es waren aber nicht nur die großartigen Kunstwerke aus dem Mammutelfenbein, sondern auch die tiefen und anschaulichen Einblicke in das Leben der Eiszeitmenschen mit der Vielzahl von Werkzeugen und Gegenständen, darunter5 auch die ältesten Flöten der Welt. Der Besuch des Ulmer Münsters oder die kurze Berührung des Blautopfs zum Schluss der Reise bildeten bei dieser Jahresexkursion ein schmückendes Beiwerk. 

ZurückWeiter

Verein für Geschichte und Naturgeschichte der Baar Donaueschingen e.V.  | info@baarverein.de