Categories:

von HANS JOACHIM BLECH, PETER MARX und ANDREAS WOLF

Seit Beginn des 19. Jahrhunderts fanden sich Landesherren, Mediziner, Pfarrer, Lehrer und verwandte Berufe in ihrem gemeinsamen Interesse für Fauna und Flora sowie für Kultur und Landesgeschichte und dokumentierten ihre Erkenntnisse. Gedanken des Schutzes der Natur und der Landschaft führten zur Einrichtung von geschützten Gebieten und schließlich zu Naturschutzgebieten.

Tags:

No responses yet

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.