Categories:

von HARTMUT EBENHÖH, GABI EBENHÖH & HANS SCHONHARDT

Über die Bedeutung der Baar als Rastgebiet für durchziehende Watvögel (Limikolen) hat GEHRING (1999) ausführlich berichtet. Die winterlichen Rastbestände der Wasservögel auf der Riedbaar werden seit dem Winter 1989/90 bis heute im Rahmen der internationalen Wasservogelzählungen erfasst. Erste Ergebnisse hat
GEHRING (1996) vorgelegt. Im vergangenen Jahrzehnt hat die Beobachtergruppe des Schwarzwald-Baar-Kreises von weiteren Vogelarten, die nicht (oder nicht mehr) Brutvögel im Kreis sind, genügend Daten gesammelt, sodass ihr Auftreten im Jahresverlauf dargestellt werden kann.

Tags:

No responses yet

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.