Categories:

von THOMAS KABISCH

Ausstellungen regen zum Nachdenken an – über das, was wir sehen, darüber, wie wir etwas wahrnehmen, und über die Frage, warum uns ein Bild etwas sagt oder nicht. Indem Bilder Anlass geben, über das bloße Hinschauen und Mögen/ Nichtmögen hinaus nachzudenken darüber, was wir von Kunstwerken erwarten odererhoffen, entsteht aus vereinzelten Zuschauern mit je privaten Vorlieben undPrägungen ein Publikum, das sich über seine Wahrnehmungen verständigen, streiten, austauschen kann.

Tags:

No responses yet

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.