Categories:

von DIETER KNOCH

Am 25. September 2012 verstarb unser Mitglied Helmut Kaiser in Villingen/Schwarzwald nach langer schwerer Krankheit im Alter von 77 Jahren. Helmut Kaiser wurde am 25. Juni 1935 in Villingen geboren und verbrachte dort sein
ganzes Leben. Nach …

Categories:

von HELMUT GEHRING

Auf der Internetplattform BIRDNET.DE liest man am 15.3.: “ Immer wieder sieht man Trupps von Kranichen, Kiebitzen und Feldlerchen nach Südwesten ziehen.“
Am Tag darauf prägt die Überschrift „Zugvögel kehren um“ die Titelseite des SÜDKURIERS. Auch auf …

Categories:

von HARTMUT EBENHÖH, GABI EBENHÖH & HANS SCHONHARDT

Über die Bedeutung der Baar als Rastgebiet für durchziehende Watvögel (Limikolen) hat GEHRING (1999) ausführlich berichtet. Die winterlichen Rastbestände der Wasservögel auf der Riedbaar werden seit dem Winter 1989/90 bis heute im …

Categories:

von THOMAS SCHALK

Schmetterlinge sind für viele Menschen Sympathieträger. Sie erfreuen uns, wenn sie von Blüte zu Blüte flattern, um Nektar zu trinken oder im Herbst an Fallobst saugen. Wir hoffen auf den nahen Frühling, wenn an wärmeren Tagen im …

Categories:

von ULF WIELANDT

In Ergänzung zu der historischen Gesamtdarstellung des ehemaligen Bad Boll von Mathias Wider seien im folgenden einige balneologische Aspekte ergänzt. Zu erinnern ist vor allem auch daran, dass es die besonderer Qualität des Wassers dieser „seit Jahrhunderten …

Categories:

von MATTHIAS WIDER

Wenig ist geblieben von der Vergangenheit des ehemaligen Bad Boll. Und gäbe es nicht wenigstens die hinfällige Kapelle, würde man nicht glauben wollen, dass der Platz unten an der Wutach einst Heimat für Generationen von Menschen war.…

Categories:

Bei den Donaueschinger Musiktagen 2013 stellten die Komponistin und Klangkünstlerin Kirsten Reese und der Regisseur Enrico Stolzenburg ihre Klanginstallation Debatte1 im Donaueschinger Rathaus vor.

Categories:

von WOLF HOCKENJOS


Eine Exkursion des Baarvereins im Juni 2013 „Rund um das Plattenmoos“ bot Gelegenheit zu einer lebhaften Erörterung der Entstehung und der Nutzungsgeschichte dieses letzten leidlich intakten Hochmoores der Baar. Diskutiert wurden dabei die historisch verbürgten Eingriffe in …

Categories:

von JOACHIM STURM

Rüstung und V2 im Schwarzwald und am Bodensee
Das lange gehegte Bild der friedliebenden, heimatverbundenen Industrie des Schwarzwaldes mit ihren Produkten für Heim und Herd, hauptsächlich von leise schlagenden Zeitmessern für die Wohnstube und für jeden Geschmack …

Categories:

von ULF WIELANDT

Genau 100 Jahre alt ist die von einem unbekannten Zeichner am 28. Juli 1914 – also unmittelbar vor dem 1. Weltkrieg – angefertigte kleine Skizze „Mündung der ‘Donau’ in die Brigach“, die sich im Besitz des Autors …

Categories:

von MICHAEL TOCHA

Robert Gerwig ist als Erbauer der Schwarzwaldbahn berühmt. Aber es gibt noch eine andere Seite in seiner Biografie: Der große Ingenieur war sein halbes Leben lang auch politisch tätig. 1855–1857 und 1863–1873 vertrat er als nationalliberaler Abgeordneter …

Categories:

von WINFRIED HECHT

Im Rahmen von Forschungen zur kirchlichen Kunstgeschichte fiel dem Verfasser 2012 in der katholischen Pfarrkirche St. Blasius im heutigen Donaueschinger Teilort Aasen am rechten Seitenaltar ein Oberbild auf (vgl. Abb.). Schon aus
stilistischen Gründen kann es unzweifelhaft …

Categories:

von WERNER FISCHER

Vor 80 Jahren veröffentlichte GEORG TUMBÜLT, der Donaueschinger Archivrat, und in dieser Funktion auch Vorsitzender der Abteilung Geschichte des Vereins für Geschichte und Naturgeschichte der Baar, in dieser Zeitschrift einen Aufsatz über die frühe Geschichte der ehemaligen …

Categories:

von HEIKO WAGNER

Topographische, geologische und botanische Gegebenheiten

Der Fürstenberg gehört heute zu der 6,5 km nordwestlich gelegenen Stadt Hüfingen (Gemarkung Fürstenberg) und befindet sich 8 km südöstlich von Donaueschingen. Der gleichnamige Ort befand sich ehemals oben auf dem Berg …

Categories:

von CORINA FRITSCH

Die Feststellung, dass der Adel im Mittelalter Herrschaft ausübte, ist, so WERNER HECHBERGER, „einer der trivialsten Sätze der deutschen Rechts-, Verfassungs- und Sozialgeschichte […]. Schon etwas weniger trivial ist die Frage, wie diese Herrschaft überhaupt entstanden ist.“1 …

Categories:

von MATTHIAS EBERT

Von den sechs in Deutschland vorkommenden Schlangenarten leben drei in unserem Kreisgebiet, neben der ans Wasser gebundenen Ringelnatter und der recht heimlich lebenden Glatt- oder Schlingnatter ist dies mit der Kreuzotter
(Vipera berus) die einzige Giftschlange der …