Categories:

von Helmut Gehring

Im Winter ist der Gänsesäger seit den 1980er Jahren ein regelmäßig zu beob-achtender Vogel auf den Gewässern der Baar. Trupps mit bis zu 120 Exemplarensind auf den Riedseen oder dem Unterhölzer Weiher nicht selten. Es handelt sichhier wohl um Vögel der nordischen Brutpopulation, die bei uns überwintern. BisAnfang der 1970er Jahre war der Gänsesäger auch Brutvogel in unserer Region.Mit bis zu 8 Paaren brütete die Art im Bereich der Wutachschlucht und der Wutachflühen. Der damals stark zunehmende Kanuverkehr auf der Wutachkönnte zur Aufgabe dieses einzigartigen Brutplatzes in Baden-Württemberg geführt haben

Tags:

No responses yet

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

NEWSLETTER ANMELDEN