Categories:

Der gesamte Band mit 241 Seiten zum Ansehen oder Herunterladen.

Categories:

von Michael Tocha

Der Baarverein begeht 2020 ein doppeltes Jubiläum: Er wurde 1870 als Nach-folger der 1805 ins Leben gerufenen „Gesellschaft der Freunde der Geschichteund Naturgeschichte an den Quellen der Donau“ neu begründet, und mit Jahres-nennung 1870 erschien im Folgejahr …

Categories:

von Folkhard Cremer

In der gesellschaftlichen Umbruchsphase Ende der 1960er und Anfang der1970er Jahre zeichnete sich ein historischer Prozess ab, in dem verschiede-ne zuvor wesentlich von den Kirchen verwaltete Aufgaben in die Händekommunaler Träger gelangten. Neben dem bis dahin stark …

Categories:

von Adelheid Klaiber

Die „Wacht am Rhein“ ist die Dichtung eines gebildeten jungen Mannes, der inseinen politischen Vorstellungen – nicht ohne Widersprüche – von den Ideen desVormärz geprägt war. Als 1840 in Frankreich Forderungen nach einer Eroberungdes Rheinufers als einer …

Categories:

von Josef Vogt

Vermutlich haben kleine Landgemeinden ein Problem damit, einzelne Persön-lichkeiten aus ihren Reihen durch Ehrungen herzuvorheben. Für Überauchen,heute ein Teilort der Gemeinde Brigachtal, trifft dies jedenfalls zu. Wie sonst ließees sich erklären, dass man in ganz Überauchen vergeblich …

Categories:

von Wolf Hockenjos

Der absehbare Ausstieg aus Kernkraft und Kohle, erzwungen durch den men-schengemachten Klimawandel, bedeutet nicht nur eine energiewirtschaftlicheKehrtwende, er hinterlässt auch in der Landschaft seine Spuren, im Land-schaftsbild wie in der Ökologie. Ob mit einem Mal Windkraftanlagen den …

Categories:

von Josef Kammerer und Thomas Schalk

Aufgrund der in Bad Dürrheim geplanten Erweiterung der Wasserbüffelfläche aufdem Gewann Hinter Bulz nach Süden haben die Verfasser mit dem ProjektleiterO. Körner 2016 die Notwendigkeit einer Schmetterlingskartierung diskutiert.Daraus entstand die Vereinbarung, die Schmetterlinge (Lepidoptera) …

Categories:

von Helmut Gehring

Im Winter ist der Gänsesäger seit den 1980er Jahren ein regelmäßig zu beob-achtender Vogel auf den Gewässern der Baar. Trupps mit bis zu 120 Exemplarensind auf den Riedseen oder dem Unterhölzer Weiher nicht selten. Es handelt sichhier …

Categories:

von Helmut Volk

Menschen veränderten die Landschaft der Baar und des Schwarzwaldes Jahrtausende früher als bisher angenommen wurde. Früh und nachhaltig gestaltetensie die Natur um: Auf der Baar seit 5000 Jahren, im Schwarzwald seit 3000 Jahren. Seither wurden die Urwälder …

Categories:

von Harald Ketterer

Jahrtausendelang beherrschten Aufgang und Untergang der Sonne den Tagesablauf der Menschen. Wurde der Tag mit positiven Attributen wie Helligkeit, Wärme und Sicherheit verbunden, so verbanden die Erdenbürger die Nacht mit Kälte und Gefahr. Schon immer wurde versucht, …

Categories:

von Hannah Miriam Jaag und Hans-Joachim Blech

Im Sommer 2018 veranstaltete der Baarverein eine Exkursion in das Naturschutzgebiet Kraftstein bei Tuttlingen. Was keiner der Teilnehmer wusste: Gleich um die Ecke am Rande eines Wäldchens befindet sich ein Alpenveilchen (Cyclamen purpurascens). …

Categories:

von Frank Zeiler

Johann Georg Schultheiß (1809–1872), ein in seiner Heimatstadt St. Georgen im Schwarzwald wegen seines vielfältigen öffentlichen Wirkens bis heute bekannter Bürger, dessen Name in einer Straßenbezeichnung verewigt ist, gehörte in den 1830er Jahren als Student zu den …

Categories:

von Hartmut Ebenhöh

Limikolen können extrem weite Strecken zwischen ihren Brut- und Überwinterungsgebieten zurücklegen. Die Brutgebiete der bei uns während der Zugzeitenauftretenden Arten liegen meistens im nördlichen Europa, die Überwinterungsgebiete oft in Afrika, nicht selten südlich der Sahara. Sie sind …

Categories:

von Dietrich Reimer

Obwohl die beiden englischen Ingenieure Stephenson und Swinburne 1850 in einem Gutachten dargelegt hatten, dass die Alpen nicht „überschient“ werden könnten, setzte auch in der Schweiz, wie im übrigen Europa, bald darauf ein regelrechter Boom im Eisenbahnbau …

NEWSLETTER ANMELDEN